KRITERIEN ZUR INDIKATIONSTELLUNG
  1. Tumorlokalisation: Lage des Hirntumors in funktionell kritischen Hirnarealen (Mittellinie, Hirnstamm, Großhirn: motorisches Zentrum, Sprachzentrum, Sehzentrum), so dass eine konventionelle neurochirurgische Entfernung des Tumors nur mit großem Risiko oder überhaupt nicht möglich ist.
  2. Tumorgrenzen: gute Abgrenzbarkeit des Tumors auf MRT-Bilder
  3. Tumorgröße: max. Durchmesser des Tumors von 30-35 mm

Die Brachytherapie kann auch dann noch eingesetzt werden, wenn der Tumor bereits mit einer anderen Bestrahlungstechnik behandelt wurde.

Jod 125 Seed
Operationsablauf
Möglichkeite Komplikationen und Risiken