UNIVERSITÄTSKLINIK fÜr neurologie HAUS 60b

Allgemeine Informationen zur Klinik und Stationen

   

Die hochmoderne Klinik wurde im Herbst 2004 fertiggestellt und direkt bezogen. Unsere neurologischen Stationen befinden sich auf der 3. (Station 14) und 4. Etage (Station 12). Zusätzlich stehen in der  2. Etage (Station 11) 7 Betten zur Verfügung die vorwiegend für die männlichen Patienten reserviert sind. Alle Zimmer sind komfortabel eingerichtet und verfügen jeweils über eine eigene Dusche, ein eigenes WC und eigenen Fernseher.
Die Universitätsklinik für Neurologie verfügt neben den neurologischen Stationen über eine
Stoke Unit und einer Spezialstation für Schlaganfallpatienten.

 

Leitender  Oberarzt: Prof.  Dr. med. S. Vielhaber
Leitung Station 11 Oberarzt Dr. med. C. Bartels
Leitung Station 12: Oberarztin Dr. Imke Galazky, Oberarzt Dr. med. C. Bartels und Oberarzt. Dr. med. M. Matzke
Leitung Station 14a: Prof. Dr. med. S. Vielhaber
Leitender Oberarzt Stroke Unit: Oberarzt Privatdozent Dr. M. Goertler

 

Patientenaufnahme:    


Das Aufnahmeverfahren läuft über die Ambulanz. (von 7.30 bis 16.00 Uhr) unter
Tel.: +49 (0391) 67-15031


Stationäre Aufnahme:  

 
Die stationäre Aufnahme erfolgt nach Untersuchung in unserer neurologischen Ambulanz oder nach Direkteinweisung vom niedergelassenen Facharzt für Neurologie. Einen Aufnahmetermin können Sie über die Ambulanz vereinbaren. Am Aufnahmetag melden Sie sich bitte zunächst in der Ambulanz unserer Klinik und gehen mit den Ihnen ausgehändigten Unterlagen zur Anmeldung in das Haus 60/a. Danach werden Sie von den Schwestern unserer Station aufgenommen. Im Anschluss folgt dann die medizinische Untersuchung. Wichtig ist es, alle Vorbefunde und alle Röntgenbilder am Tag der Aufnahme mitzubringen. Eine Beurlaubung während des stationären Aufenthaltes ist nicht möglich.