MUSKELERKRANKUNGEN

Leitung

 

Prof. Dr. med. Stefan Vielhaber

 

Die Universitätsklinik für Neurologie der Universität Magdeburg betreibt ein Muskelzentrum, welches der Deutschen Gesellschaft für Muskelerkrankungen angeschlossen ist. Ziel des Zentrums ist die optimale Diagnose und Behandlung von Patienten mit neuromuskulären Erkrankungen, Forschung im Bereich der Skelettmuskeln und der Muskelfunktionen. Das Muskelzentrum bietet den Patienten eine Einheit, in der ihre Krankheit umfassend untersucht und eine optimale Therapie angeboten werden kann. Voraussetzung dafür ist eine Zusammenarbeit verschiedener Arbeitsgruppen der Klinik, darunter hochspezialisierte Ärzte, Sozialarbeiter, Physiotherapeuten; darüber hinaus Kooperationen mit anderen Kliniken, etwa der Neuropathologie, Humangenetik, Pädiatrie und Biochemie.

 

Diagnostische Methoden und Forschungsschwerpunkte

 

Unsere Klinik bietet ein umfassendes Spektrum histologischer, biochemischer und genetischer Techniken zur Untersuchung von Muskelgewebe von Patienten mit verschiedenen Erkrankungen. Darüber hinaus können moderne Neuroimaging-Techniken wie etwa in vivo und in vitro Magnetresonanzspektroskopie am Menschen durchgeführt werden. Unser spezielles Interesse gilt der Rolle mitochondrialer Prozesse bei den bedeutenden neurodegenerativen Erkrankungen wie ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) und Muskeldystrophie sowie bei bekannten mitochondrialen Erkrankungen wie MELAS und CPEO. Außerdem werden Schmerzsyndrome der Skelettmuskulatur differentialdiagnostisch abgeklärt (Fibromyalgie und andere Syndrome). Ein weiterer Schwerpunkt sind Autoimmunerkrankungen wie die Myasthenia gravis, die Polymyositis und einige Polyneuropathien.

 

DGKN-Jahrestagung 2008

Aktuelles Update zu ALS

mehr info >>>

 

Relevante Publikationen

 

  • Vielhaber S., Kunz D., Winkler K., Wiedemann F.R., Kirches E., Feistner H., Heinze H.J., Elger C.E., Schubert W., Kunz W.S. (2000) Mitochondrial DNA abnormalities in skeletal muscle of patients with sporadic amyotrophic lateral sclerosis. Brain 123:1339-1348.
  • Vielhaber S., Kaufmann J., Kanowski M., Sailer M., Feistner H., Tempelmann C., Elger C.E., Heinze HJ., Kunz W.S. Effect of creatine supplementation on metabolite levels in ALS motor cortices. (2001) Exp. Neurol. 172:377-382.
  • Vielhaber S., Schrö der R., Winkler K, Weis S., Sailer M., Feistner H., Heinze H.J., Schrö der J.M., Kunz W.S. Defective mitochondrial oxidative phosphorylation in myopathies with tubular aggregates originating from sarcoplasmic reticulum. (2001) J. Neuropath. Exp. Neurol. 60:1032-1040.
  • Vielhaber S., Jakubiczka S., Schrö der J.M., Sailer M., Feistner H., Heinze H.J., Wieacker P., Bettecken Th. Facioscapulohumeral Muscular Dystrophy (FSHD) with EcoRI/BlnI fragment size of more than 32kb. (2002) Muscle and Nerve 25:540-548.
  • Vielhaber S., Varlamov D.A., Kudina T.A., Schrö der R., Kappes-Horn K.; Elger C.E., Seibel M., Seibel P., Kunz, W.S (2002) Expression pattern of mitochondrial respiratory chain enzymes in skeletal muscle of patients harbouring the A3243G point mutation or large scale deletions of mitochondrial DNA. J. Neuropath. Exp. Neurol., 61:885-895.
  • Vielhaber, S., v. Oertzen, J.H., Kudin, A., Schoenfeld, A., Menzel, C., Biersack, H.-J., Kral, T., Elger, C.E., Kunz, W.S. (2003) Correlation of hippocampal glucose oxidation capacity and interictal FDG-PET in temporal lobe epilepsy. Epilepsia 44:193-199.
  • Vielhaber, S., Kudin, A., Winkler, K., Wiedemann, F., Schrö der, R., Feistner, H., Heinze, H.-J., Elger, C.E., Kunz, W.S. (2003) Is there mitochondrial dysfunction in amyotrophic lateral sclerosis skeletal muscle? Ann. Neurol. 53:686-687.
  • Vielhaber, S., Kudin, A.P., Kudina, T.A., Stiller, D., Scheich, H., Schoenfeld, A., Feistner, H., Heinze, H.-J., Elger, C.E. & Kunz, W.S. (2003) Hippocampal N-acetyl aspartate levels do not mirror neuronal cell densities in creatine-supplemented epileptic rats. Eur. J. Neurosci. 18:2292-2300.
  • Kudin, A.P., Bimpong-Buta, N.Y., Vielhaber, S.., Elger, C.E., Kunz & W.S. (2004) Characterization of superoxide producing sites in isolated brain mitochondria. J. Biol. Chem. 279(6):4127-4135.
  • Jakubiczka, S., Vielhaber, S., Kress, W., Kupferling, P., Reuner, U., Kunath, B. & Wieacker, P. (2004) Improvement of the diagnostic procedure in proximal myotonic myopathy/myotonic dystrophy type 2. Neurogenetics 5:55-59.
  • Vielhaber, S., Feistner, H., Weis, J., Kreuder, J., Sailer, M., Schrö der, M. & Kunz W.S. (2004) Two mild clinical courses of primary carnitine deficiency with adult onset lipid storage myopathy. J. Clin. Neurosci. in press.

 

Kontakt


Prof. Dr. med. Stefan Vielhaber (Facharzt für Neurologie)
Otto-von-Guericke-Universität

Universitätsklinik für Neurologie

und Universitätsklinik für Stereotaktische Neurochirurgie
Universitätsklinikum Magdeburg A.ö.R
Leipziger Str. 44
39120 Magdeburg,

Deutschland


Tel: +49 (0391) 67-13431
Fax: +49 (0391) 67-15233
E-mail: stefan.vielhaber@med.ovgu.de
URL:     http://neuro2.med.uni-magdeburg.de/~vielhab

 


Histochemische Analysen bei einer Stoffwechselerkrankung des Skelettmuskels.