7-Tesla Ultrahochfeld- Kernspintomographen

Das Leibniz-Institut für Neurobiologie, das eng mit der Universitätsklinik für Neurologie kooperiert bekam 2004 einen 32 Tonnen schweren 7-Tesla Ultrahochfeld- Kernspintomographen. Dieser wurde in einem eigenen Gebäude auf dem Medizin-Campus installiert. Das Forschungsprojekt mit diesem europaweit einmaligen Forschungsgroßgerät bildet einen Schwerpunkt der nicht-invasiven Bildgebung im Rahmen des Magdeburger "Center of Advanced Imaging" (CAI).